Auszug aus der Homepage des Sonderverein der Züchter des Westfälischen Totlegerhuhnes

 

Wegen der beachtlichen Legeleistung gab man ihnen den Namen „Alltagsleger“ (alle Tage) oder „Dauerleger“. In der plattdeutschen Sprache wurde der hochdeutsche Begriff zum „Doutleijer“. Aus diesem niederdeutschen Namen wurde „Totleger“. Die Ableitung daraus, dass sich die Hennen „zu Tode legen“, ist nicht zutreffend.

Die Hühner legen bei guter Haltung und Fütterung im ersten Jahr ca. 150 bis 180 Eier. Danach nimmt die Eierleistung mit zunehmenden Alter wie bei anderen alten Rassen ab. Selbst mehrjährige Hennen bringen noch bis ins hohe Hühneralter gute Legeleistungen bis zum Tode.

Das Ei ist weißschalig, Gewicht von 50 bis 65g, je nach Alter. Das Ei entspricht somit der Größe üblicher Eier aus dem Lebensmittelhandel. 

   

Benutzer Anmeldung

   

Impressionen

20181028_120520 (Copy).jpg
   

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31